Das Thema für diesen Montag lautet:

Das Thema steht noch nicht fest.

Über uns

Der Debattierclub stellt sich vor

Der Debattierclub Bayreuth ist eine Vereinigung von Studenten aller Fachrichtungen, die sich zum Ziel gesetzt haben, ihre rhetorischen Fähigkeiten nicht nur zu verbessern, sondern diese auch jede Woche im Clubbetrieb unter Beweis zu stellen. Wir tun dies aus der Überzeugung heraus, dass rhetorische Fertigkeiten ein unverzichtbarer Bestandteil einer akademischen Ausbildung ist und somit die Grundlage einer Dialog- sowie Kritikfähigkeit darstellen.

Wie ist der Abend geregelt?

Nachdem sich die Redner durch einminütige Stegreifreden aufgewärmt haben, werden die Rollen für die Debatte verteilt. Diese wird nach dem OPD-klassik (Offene Parlamentarische Debatte) geführt.

Was sind die Themen?

Wir beschäftigen uns in den Debatten mit gesellschaftsrelevanten und ernsten Themen. Aber einmal im Monat findet eine Spaßdebatte statt - ganz nach dem Motto: Alles ist erlaubt.

Wie läuft die Debatte ab?

In einer Debatte werden die Für und Wider Argumente zu einer These in kurzen Reden vorgetragen. Das Ziel des Debattenredners ist es, die Zuhörer von den eigenen Argumenten zu überzeugen. Deshalb zeichnet sich eine gute Debatte nicht allein durch gute Argumente, sondern gerade auch durch den Stil des Redners aus. Im Gegensatz zur Diskussion zielt die Debatte nicht darauf ab, Kompromisse zu finden, sondern es geht darum, den eigenen Standpunkt durchzusetzten.